kommende Termine:

Jahresterminplan für Eltern und Schüler

Schnuppernachmittag für Viertklässler mit Eltern, Donnerstag, den 15. November, ab 14.30 bis 16.00 Uhr, Hauptgebäude Pinxtenweg

Anmeldungen Klasse 5

Sa., 09.02.2019
Mo., 11.02.2019
Di., 12.02.2018 

jeweils von 9.00 – 12.00 Uhr Hauptgebäude Pinxtenweg

Einstieg in die Oberstufe

 Info-Abend

für Eltern und Schüler:

Do., 31.01.2019 um 19.00 Uhr am Standort Stadtwald, Frankenstraße 200, 45134 Essen
Anmeldungen:
am Standort Stadtwald, Frankenstraße 200, 45134 Essen

Do., 14.02.2019 von 14.00 – 17.00 Uhr
Fr., 15.02.2019 von 14.00 – 15.30 Uhr

 

 

NEUIGKEITEN:

Der Rat der Stadt Essen hat auf der Sitzung am 11.07.2018 beschlossen, dass der Erich Kästner-Gesamtschule ab dem 01. August 2019 das Schulgebäude an der Frankenstraße 200 in Stadtwald als Teilstandort dauerhaft zugewiesen wird. Der Teilstandort Brembergstraße wird dann aufgegeben.

Ab dem Schuljahr 2019/2020 werden am Teilstandort Frankenstraße die Jahrgänge 9 bis 13 beschult, die Jahrgänge 5 bis 8 werden dann gemeinsam am Teilstandort Pinxtenweg in Steele unterrichtet.

 

EKG - EssenerKulturGespräche

Dr. Artur Nickel, der Koordinator der Veranstaltungsreihe, faßt die Ziele des Programms zusammen:

"Der Name selbst verdeutlicht bereits, um was es uns bei dem EssenerKulturGespräch geht. Zum einen verweist er auf das Anliegen unserer Schule, als Gesamtschule allen unseren Schülerinnen und Schülern, die Chance zu geben, ihre Begabungen zu entdecken und zu entwickeln und – ungeachtet ihrer sozialen Herkunft – ihre Leistungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Zum anderen enthält er den Anspruch Erich Kästners, Kinder und Jugendliche zu verantwortlichen, selbstbewussten Menschen zu erziehen, die in unserer Gesellschaft für Demokratie, freie Selbstbestimmung und ein friedliches Zusammenleben eintreten. Und schließlich zeigt er an, dass diese Reihe dem kulturellen Leben der Stadt Essen Impulse geben und damit auch über den Schulrahmen hinaus wirken möchte.
Regelmäßig sollen an unserer Schule Lesungen, Werkstattgespräche, Diskussionsveranstaltungen, Ausstellungen, Theateraufführungen und andere Projekte stattfinden. Sie sollen aus dem Unterricht erwachsen und wieder in ihn zurückführen. Sie sollen Teil des unterrichtlichen Geschehens sein und nicht bloße Anhängsel, die sich leicht konsumieren lassen. Das Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten der Teilhabe am kulturellen Leben zu eröffnen. Sie sollen kulturelle Erfahrungen sammeln und auf diesem Wege lernen, sich kritisch und zugleich konstruktiv mit ihrer Gesellschaft, ihrer Kultur und dem Umfeld, in dem sie wohnen, auseinander zu setzen. Dabei sollen sie auch ihre kreativen Fähigkeiten erproben und ihre Phantasie weiterentwickeln. Auf diese Weise soll ein Beitrag dazu geleistet werden, dass sich die Jugendlichen zu sozialen und zu sozialer Verantwortung fähigen Subjekten entwickeln, die die sich ihnen bietenden Möglichkeiten zur Subjektwerdung realisieren."
Anzeige # 
Ein neuer Blickwinkel 25. April 2009
Überraschende Gäste: Lionsclub Sententia 13. Januar 2009
Premierenlesung: Pfade im Revier 19. November 2008
"Literatürk" einmal anders 31. Oktober 2008
Heute ist Zeit für meine Träume 21. November 2007

Login Form

Kooperationen/Partner

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17