kommende Termine:

 

Liste der Bücher, die die Eltern für das Schuljahr 2017/18 selbst anschaffen müssen

 

Jahresterminplan 2017/18 für Eltern und Schüler

 

Der 5. Jahrgang im Sommer 2017 startet im Hauptgebäude, Pinxtenweg 6-8.

 

 

Ein ganz anderer Englischunterricht

Am 15. Mai 2017 war Sonwabiso Ngcowa aus Kapstadt/Südafrika unser Gast. Mal wieder. Und zwar in den Englisch-Kursen der 12. Jahrgangsstufe. Und das war richtig gut. Eigentlich sollte er aus seinem neuen Band Südafrika mit 21 lesen, der gerade im Hammer-Verlag in Wuppertal erschienen ist. Er enthält 16 Interviews mit jungen Menschen aus Südafrika, die am Ende der Apartheid geboren wurden, also frei aufgewachsen sind. Geführt hat er sie zusammen mit Melanie Verwoerd, die im Parlament von Nelson Mandela an der neuen südafrikanischen Verfassung mitgeschrieben hat.

Es kam jedoch anders. Und das lag daran, dass die Zwölfer bei Frau Senge-Ballesteros, Frau Brauckhoff-Zaum und Herrn Dießner Englischunterricht haben. Sie drehten nämlich den Spieß um. Und so stellten die Zwölfer selbst auf Englisch einige der südafrikanischen Lebensgeschichten vor. Und zwar die, die sie besonders beeindruckt hatten. Dann kamen sie mit Sonwabiso Ngcowa ins Gespräch. Was hatten die Schwarzen erreicht? Was nicht? Welche Probleme haben sie? Schon bald war klar: es ist noch ein weiter Weg für die Schwarzen, um nach dem Ende der Apartheid auch die sozialen Schranken zu überwinden und wirklich frei leben zu können.

Das war ein ganz anderer Englischunterricht, einer, der Lust auf mehr machte! Wann hat man schon mal die Gelegenheit, die eigenen Englischkenntnisse so gut anwenden zu können! Und Sonwabiso Ngcowa? Auch er war begeistert von dieser überraschend so ganz anderen Veranstaltung. Auf diese Weise war er vorher noch nicht mit Jugendlichen über sein Buch ins Gespräch gekommen.

 

Sonwabiso Ngcowa, Melanie Verwoerd (hrsg.): Südafrika mit 21. Die erste freie Generation erzählt, Hammer-Verlag, Wuppertal 2017, ISBN 9783779505631

Die englischsprachige Ausgabe mit dem Titel 21 at 21: "Born frees" in South Africa ist derzeit nur in Südafrika erhältlich.

Fotos: Brauckhoff-Zaum / Dießner

Login Form

Kooperationen/Partner