Frau Löhrmann besucht EKG-Schülerinnen

Einen außergewöhnlichen Besuch hatten die Schülerinnen des Projektkurses Literatur (Schuljahr 2014/15) am Mittwoch, den 28. Oktober 2015. Frau Löhrmann, unsere Schulministerin, kam höchstpersönlich, um sie für ein tolles Projekt zu beglückwünschen und sich für ihr Engagement zu bedanken. Sie hatten Mütter aus Migrantenfamilien, die im Stadtteil Essen-Freisenbruch wohnen und die dortige Stadtteilbibliothek nutzen, zu ihren Zugängen zum Thema Literatur und Lesen befragt. Es ging um Kindheitserinnerungen, um Leseerfahrungen und das, was sie aus ihrer Kultur nach Deutschland mitgenommen haben. Was haben ihnen ihre Eltern in ihrer Heimat an Literatur vermittelt? Was hat sie dabei besonders bewegt? Gab es eine Lieblingsgeschichte, die ihnen ihre Eltern wieder und wieder erzählt oder vorgelesen haben? Was davon geben sie jetzt an ihre Kinder weiter?

Spannende Fragen für die Schülerinnen, zumal es um ihre Elterngeneration ging und um ganz unterschiedliche Kulturen und Sprachen. Russisch, Paschtu, Pharsisch, Kurdisch, Arabisch, Hindi, Berbisch und Türkisch war angesagt, nicht mehr und nicht weniger. Das Thema des Projekts: Literatur als interkulturelle Brücke zwischen den Generationen. Und das haben die Schülerinnen alles filmisch dokumentiert.

 

Ein Projekt, das alle bewegte und das im Rahmen von "Bildung Konkret 2015" ausgezeichnet wurde. Die Jury dazu: "Jeder Mensch trägt Geschichten mit sich, die ihn prägen und als Person ausmachen. Dieses Projekt fragt nach eben diesen Erfahrungen und Texten und verdeutlicht so, wie sehr Migration eine Gesellschaft auch literarisch bereichert."

Aufeinander zugehen und die Chancen des interkulturellen Dialogs nutzen, das war das Anliegen von Frau Löhrmann, dazu forderte sie auf. Da sei dieses Projekt vorbildlich und ein Beispiel dafür, wie man auch mit den Herausforderungen der Flüchtlingskrise umgehen sollte! Klar, dass die Projektbeteiligten sich die Gelegenheit nicht entgehen ließen, Frau Löhrmann Vorschläge zu unterbreiten, wie aus ihrer Sicht in der Praxis "vor Ort" der interkulturelle Dialog weiter verbessert werden kann. Mal sehen, was daraus wird!

 

 

Engela Shirzad: Das Projekt war abwechslungsreich und spannend. Besonders gefallen hat mir die Begegnung mit den Frauen und ihren Geschichten. Auch dass wir selbst planen durften, wie wir sie interviewen wollten, hat mir gefallen.

Reijan El Charif: Besonders gut hat mir die Atmosphäre gefallen. Dadurch, dass die Mütter so viel von sich erzählt haben, war alles sehr vertraulich.

Ekaterini Tiriliomi: Gefallen hat mir vor allem, dass die Frauen sehr vertraut mit uns gesprochen haben. Sie haben viel von sich erzählt und auch ihre Bücher oder Geschichten aus ihrer Kindheit mitgebracht, die sie von ihren eigenen Eltern erzählt bekommen haben und die sie jetzt selber ihren Kindern vorlesen.

Laura Geschwandtner: Es war eine andere Art von Unterricht. Die Stimmung war locker, und somit hat es mehr Spaß gemacht. Außerdem hat man sehr viel über die Schicksale der Frauen erfahren.

Chantal Wendeler: Sowohl die Gespräche mit den Immigranten als auch die filmtechnischen Fragen (Drehen, Bearbeiten usw.) waren für mich interessant, weil sie für mich neu waren. Leider sieht man in den Medien nur das Leid der Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen. Durch das Projekt durfte ich solche Menschen kennenlernen. Ihre Geschichten waren sehr emotional und tiefgründig. Man bekam eine neue Sichtweise der Lage. Vielen Dank für das tolle Projekt und die vielen Einblicke!

Eine Kooperation mit Maryam Alizadeh (Stadtteilbibliothek Essen-Freisenbruch), Katja Schütze (Humanistische Union) und Dr. Joachim Thommes (Jugendmedienzentrum der Stadt Essen)

Die Teilnehmerinnen: Agnesa Abazaj, Anna Bedarev, Rojda Cetinkaya, Esra Dogan, Soumia El Bouyahyaoui, Reijan El Charif, Laura Geschwandtner, Zohra Mjadri, Chiara Reddig, Milena Riedel, Engela Shirzad, Ekaterini Tiriliomi und Chantal Wendeler

 

aktuelle Informationen:

Login Form

Kooperationen/Partner

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23

Free Joomla templates by L.THEME