Fußball Stadtmeisterschaft A – Jugend

Am Mittwoch den 29.10 musste unsere A-Jugend in der ersten Runde der Stadtmeisterschaft antreten. Die Gegner waren das Nord-Ost Gymnasium und das Berufskolleg Holsterhausen. Das erste Spiel bestritten die Jungs gegen das Berufskolleg.

Die Anfangsphase des Spiels war geprägt von gegenseitigen Abtasten und Suchen nach der eigenen Abstimmung. Die erste Chance des Spiels hatten dann unsere Jungs. Nach einem schönen Zuspiel in die Spitze schloss unser Stürmer leider zu früh ab und setzte den Ball recht unbedrängt neben das Tor. Diese Möglichkeit war aber zugleich das Startsignal für weitere gelungene Offensivaktionen, die zwangsläufig in der verdienten Führung mündeten. Mit einer 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit konnten beide Mannschaften das Niveau nicht wirklich steigern, so dass das Spiel vor sich hinplätscherte. Allerdings waren wir immer noch der „Einäugige unter den Blinden“ (Zitat Mustafa Oruc). Nach der einzigen wirklich guten Offensivaktion gelang dann das zweite Tor. Normaler weise sollte eine 2:0 Führung Sicherheit in die eignen Aktionen bringen, aber diese alte Fußballregel galt heute nicht. Anstatt konzentriert weiter zuspielen verzettelten sich die Jungs in Einzelaktionen und Diskussionen mit dem Schiedsrichter. Nach einer Ecke in der letzten Spielminute fiel dann auch der verdiente Anschlusstreffer, der allerdings keine Konsequenzen mehr hatte.

Im zweiten Spiel traf man dann auf den vermeintlich stärksten Gegner. Mit einem Sieg konnten wir uns direkt für die nächste Runde der Stadtmeisterschaften qualifizieren. Die Mannschaft war sich dieser Möglichkeit bewusst und ging couragiert in das Spiel. Resultat dieser Leistungssteigerung waren gut ausgespielte Angriffe über den stets anspielbaren Robin Müller. Im Zentrum brachten Ayoub und Ferhat den Gegner immer wieder in große Schwierigkeiten. Am Ende dieser Drangphase erzielten wir dann den verdienten Führungstreffer. Unsere Abwehr um Killian und Shannon standen weiterhin kompakt und ließen wenige Möglichkeiten für den Gegner zu. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Überlegenheit in den Ausbau der Führung ummünzen. Das 2:0 brachte zwar Sicherheit, allerdings kamen auch wieder Nachlässigkeiten und Fehler dazu. Diesmal machten wir es aber besser und schaukelten die Führung ins Ziel, ohne uns dabei zu verausgaben.

Das Fazit für die erste Runde: Pflicht erfüllt ohne dabei großartig zu glänzen. Im weiteren Verlauf der Meisterschaft muss sich die Mannschaft spielerisch noch steigern, allerdings ist das Potenzial dazu durchaus vorhanden.

aktuelle Informationen:

Login Form

Kooperationen/Partner

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23

Free Joomla templates by L.THEME