kommende Termine:

Jahresterminplan für Eltern und Schüler

Listen der Bücher, die von den Eltern selbst anzuschaffen sind

 

NEUIGKEITEN:

Der Rat der Stadt Essen hat auf der Sitzung am 11.07.2018 beschlossen, dass der Erich Kästner-Gesamtschule ab dem 01. August 2019 das Schulgebäude an der Frankenstraße 200 in Stadtwald als Teilstandort dauerhaft zugewiesen wird. Der Teilstandort Brembergstraße wird dann aufgegeben.

Ab dem Schuljahr 2019/2020 werden am Teilstandort Frankenstraße die Jahrgänge 9 bis 13 beschult, die Jahrgänge 5 bis 8 werden dann gemeinsam am Teilstandort Pinxtenweg in Steele unterrichtet.

 

Krankmeldungen / Beurlaubungen


Krankmeldungen  per e-mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
bis 12 Uhr mit der Angabe des eigenen Namens, der voraussichtlichen Fehlzeit, des Jahrgangs und des Tutors!

 

Wer während des Tages krank wird, meldet sich ebenfalls per
 e-mail krank. Dann ggf. auch später am Tag und unter Angabe des Zeitpunkts der Erkrankung.

 

Nach jedem versäumten Unterricht (auch einzelne Stunden) müssen die Schüler und Schülerinnen die Entschuldigungen spätestens am 3. Tag nach Rückkehr in die Schule dem Tutor/der Tutorin vorlegen. Es bleiben anschließend noch 10 Unterrichtstage um die Entschuldigung den Fachlehrern vorzulegen.

Bei auffällig häufigen Fehlzeiten kann eine Attestpflicht ausgesprochen werden

 

Beurlaubungen

Alle Schüler kleben Ihren Stundenplan in das Entschuldigungsheft. Ohne Vorlage des Stundenplans werden Beurlaubungen grundsätzlich nicht genehmigt.
Jegliche Beurlaubungen, auch Arzttermine, werden grundsätzlich vor dem Termin beantragt und nicht im Nachhinein entschuldigt.
Arzttermine werden nur noch genehmigt, wenn diese nicht am Dienstagnachmittag oder einem anderen freien Vor- bzw. Nachmittag wahrgenommen werden können.
Für  Klausurtermine werden grundsätzlich keine Beurlaubungen genehmigt.

 

Nachschreiben von Klausuren
Wenn Klausuren versäumt wurden,  muss die Entschuldigung und ein Attest am ersten Tag nach der Rückkehr in die Schule im Oberstufenbüro vorgezeigt werden um in die Listen für Nachschreiber aufgenommen zu werden. Über Ausnahmen bei wichtigen und besonderen Gründen entscheidet der/die Beratungslehrer/in. Wer nicht in den Listen steht, kann auch nicht nachschreiben.

 

Login Form

Kooperationen/Partner